Willkommen im Stärken-Bootcamp – 5 Schritte am Tag

Stärken kann man trainieren – wie einen Muskel. Die Idee geht auf Nic Marcs »Five a day« zurück. Je häufiger wir sie anwenden, umso mehr von ihnen stehen uns zur Verfügung – eine wichtige Ressource für die Erreichung unserer Ziele und die Überwindung von Schwierigkeiten. Bereit für das Training? Los geht es!

1. Kontakt und Austausch mit anderen
Verbringe Zeit mit Menschen, die dir wichtig sind oder die du interessant findest. Lerne, ihnen zuzuhören und sich in sie hineinzuversetzen. Das stärkt deine Empathie und gleichzeitig kannst du etwas für deinen Sinn für das Schöne machen – einen Waldspaziergang, ein Konzertbesuch, einen Gang durch das Museum.

2. Werde aktiv
Körperliche Bewegung stärkt deine Abwehrkräfte und baut Stress ab – also bring dein Herz zum Pumpen! Ob du die Treppe zur U-Bahn raufjoggst oder zu lauter Musik durch die Wohnung tanzt – Bewegung schüttet Glückshormone aus und bringt dich auf Touren.

3. Sei achtsam
Nimm dir Zeit, um deine Umgebung aufmerksam wahrzunehmen, zum Beispiel bei einer Zugfahrt. Schärfe deine Wahrnehmung für die kleinen Dinge im Leben, statt dich mit Smartphone und Co abzulenken. 

4. Lerne Neues
Neugier gehört zu den wichtigsten Stärken, um lebenslang zu lernen und flexibel zu denken. Mein persönlicher Favorit sind MOOCs, Massive Open Online Courses, die es von den größten Universitäten der Welt zum Beispiel auf der Plattform Coursera gibt – die meisten völlig umsonst. Schon mal einer Vorlesung in Harvard zugehört? Los geht es!

5. Trage Spendierhosen!
Alles, was du gibst, kommt dreifach zu dir zurück. Großzügigkeit zahlt sich aus, und dabei geht es nicht immer nur um Geld. Auch Zeit, Aufmerksamkeit, Liebe oder andere Dinge kannst du großzügig verschenken. Genieße den positiven Flow, den das für dich bringt!

 

Steig tiefer ein und melde dich zum kostenlosen Vortrag an.

ICH MACH DAS MORGEN! WARUM WIR NIE RICHTIG LOSLEGEN!

👉🏻 WARUM WIR AUFSCHIEBEN UND IMMER SCHEITERN

👉🏻 3 FEHLER, IM ALLTAG DIE MOTIVATION UNMÖGLICH MACHEN.

👉🏻 4 WEGE WIE DU DEINE MOTIVATION AKTIVIERST

Mit deinen Stärken im Einklang?

Stärken trainieren, schön und gut – aber weißt du überhaupt so genau, was deine ganz persönlichen größten Stärken sind? Nein? Dann wird es Zeit, das herauszufinden!

  1. Reflektiere: Überlege einmal selbst, worin du besonders gut bist, welche deiner Charaktereigenschaften du gerne magst. Hier liegen deine Stärken, kitzle sie hervor! Das geht zum Beispiel, indem du dir täglich Dinge aufschriebst, die du gut gemacht hast.
  2. Krisenmanagement: Schau genau hin, wie du dich in problematischen Situationen verhältst und welche deiner Eigenschaften dir dabei helfen, Herausforderungen zu meistern.
  3. Frag andere: Solltest du dir selbst so gar nicht auf die Schliche kommen – bitte dir nahestehende Menschen, dir zu sagen, was sie an dir schätzen. Du kannst das damit begründen, dass du deine Stärken kennen lernen möchtest – hab keine Scheu. Von außen und mit etwas Abstand betrachtet ist manches besser erkennbar.

 

Die folgenden Arbeitsblätter helfen dir dabei, deine Stärken noch besser hervor zu kitzeln.

Mach dich auf die Spur deiner eigenen Stärken – nur Mut!

Steig tiefer ein:

Dein Worksheet zum Blogbeitrag

Wenn du den Newsletter abonniert hast, bekommst du automatisch zu jedem Blog dein passendes Arbeitsblatt dazu.

🌟 Dein Vorteil ist - so verpasst du keines der Über 52 Worksheets pro Jahr.